Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 384 mal aufgerufen
 Allgemeines + Ankündigungen
Steuerhexe Offline

Newbie

Beiträge: 1

09.02.2009 06:25
Fragen und Sorgen Zitat · antworten

Hallo an Alle,

ich bin neu hier.
Vielleicht bekomme ich für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz als Steuerfachangestellte.
Nun interessiert es mich natürlich ob man als gelernte Bürokauffrau Chancen auf eine Verkürzung der Ausbildung hat? Oder ist die Ausbildung zu schwer? Bürokauffrau habe ich mit ner guten 3 geschafft, wenig gelernt und 1 Monat vor der Prüfung erst angefangen. Mit Buchungssätzen habe ich keine Probleme ;o)

Und bei den Prüfungen hatten wir Ankreuzaufgaben, das ist bei den Steuerfachangestellten nicht so, oder? Die müssen alles schreiben und beantworten etc. Also offene Fragen?

Und kann ich mehr Azubigehalt verlangen weil ich schon was gelernt hatte?

Liebe Grüße

Steuerhexe

meminho Offline

Full Member

Beiträge: 62

09.02.2009 06:43
#2 RE: Fragen und Sorgen Zitat · antworten
Eine Verkürzung um ein halbes Jahr müsste möglich sein. Eine Arbeitskollegin verkürtzte auch, da sie eine abgeschlossene Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte hat. Die Ausbildung ist bestimmt schwerer als die zur Bürokauffrau. Aber das hängt auch von Dir persönlich ab. Hast du Spaß daran, in Gesetzen zu forschen und diese richtig anzuwenden, dann dürfte es nicht allzu schwer werden. Zur Steurfachangestelltenprüfung kannst du dich in 1 Monat nicht vorbereiten. Ständiges lernen und wiederholen des Stoffes erleichtert es dir aber später.

Ankreuzungen gibt es leider nicht! Meistens musst du die Gesetze richtig anwenden und bezogen auf ein Fall, die Frage beantworten.

Mehr Azubigehalt ist ne Verhandlungssache zwischen Dir und deinem Chef. Ein Tarifvertrag gibt es leider nicht.
Bewerbung  »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen