Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.509 mal aufgerufen
 Abschlussprüfung
Seiten 1 | 2 | 3
Olanst Offline

Full Member

Beiträge: 66

31.01.2009 01:21
#16 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Hallo!

Mein Kenntnisstand ist, dass du immer über das Jahr vor der Abschlussprüfung schreibst. Des weiteren ist es glaube ich so, dass du wichtige Informationen die man nicht aus dem GEsetz erfahren kann und nicht zum Theoretischen Wissenspakt der Prüfungsordnungen gehört vorgegeben wird.

Andere Sache weiß einer für NRW eine Quelle in der man nachlesen kann, was in den Abschlussprüfungen und Zwischenprüfungen für Kommentierungen, Unterstreichungen etc. in den gesetzen erlaubt ist.

Grúß
Olanst

Steuerschnecke Offline

Senior Member


Beiträge: 275

31.01.2009 13:39
#17 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Unterstreichungen sind alle erlaubt und Kommentierungen keine einzige.
Also schreib absolut nichts in eins deiner Gesetze!!!!

Streber ( Gast )
Beiträge:

04.02.2009 05:53
#18 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Zitat von Olanst


Andere Sache weiß einer für NRW eine Quelle in der man nachlesen kann, was in den Abschlussprüfungen und Zwischenprüfungen für Kommentierungen, Unterstreichungen etc. in den gesetzen erlaubt ist.

Grúß
Olanst



Ja,hier: http://www.mc-informatik.de/F/magicpage-...oadpfad1354.pdf

Olanst Offline

Full Member

Beiträge: 66

04.02.2009 09:46
#19 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Danke

Streber ( Gast )
Beiträge:

04.02.2009 20:25
#20 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Gern geschehen.

Chessy ( Gast )
Beiträge:

07.02.2009 03:00
#21 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Für mich sind es noch etwas mehr als 3 Monate!
Ich hab bisher nicht viel gemacht. Das Problem: Ich bin auf der Arbeit so eingespannt, dass ich abends echt fertig bin und mich nicht mehr aufraffen kann etwas zu lernen. Im Moment lern ich eben nur für die Klassenarbeiten und sonst nichts. Langsam muss ich aber trotzdem alles unter einen Hut bekommen. Habt ihr Ideen oder wie bewältigt ihr das?
Würd mich über Anregungen freuen!

Liebe Grüße

Olanst Offline

Full Member

Beiträge: 66

07.02.2009 05:07
#22 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Habe ich das richtig verstand Chessy du schreibst in 3 Monaten Abschlußprüfung und hast dafür eigentlich gar nichts getan?

Ich weiß ich schreibe erst 2010 abschlußprüfung, doch auch ich bin auf der Arbeit eingespannt vielleicht nicht so sehr wie du, weil du im dritten Lehrjahr bist und daher mehr machen kannst. DOch ich setzte mich jeden Tag in der Woche hin und mache 3-5 Stunden etwas für die Ausbildung.

Was deine Einstellung angeht finde ich muss du etwas arbeiten. Du sagst du bist nach der Arbeit zu erschöpft, dass kann ich zu einem gewissen gerade verstehen. Doch stell dir eine Frage: "ist dir das bestehen der Abschlußprüfung wichtig oder nicht?". Wenn du zu der Antwort ja kommst, ist ganz klar du musst dich hinsetzen und lernen auch wenn du erschöpft bist.

Obwohl ich der Meinung bin, wenn man 3 Monate vorher erst anfängt schafft man es meiner Meinung nach nicht die Prüfung mit einer vernünftigen Note zu bestehen. Und auch in unserer Branche in der im Moment noch fast jeder einen Job findet der die Prüfung besteht, werden immer mehr Auswahl getroffen. Man kann nur dein theortisches Wissen für Bewerbungen nehmen das andere sieht man nicht.

Gruß
Olanst

Chessy ( Gast )
Beiträge:

07.02.2009 09:15
#23 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Ich denke nicht, dass es dir zusteht mich so zu kritisieren. So zu lernen, wie du, würde für mich niemals in Frage kommen. Es gibt eben verschiedene Lerntypen und das hat nichts mit dem Ergebnis oder der Motivation zu tun. Ich denke nicht, dass meine Einstellung ein Problem ist, denn auch wenn du dich jetzt wunderst, ich werde ein Berufsschulzeugnis im 1,... Bereich bekommen und ich denke viel besser gehts wohl nicht. Obwohl ich für die Schule auch nie viel gemacht habe.
Das nur das Theoretische zählt ist so auch nicht richtig, denn du bekommst auch ein Ausbildungszeugnis vom Arbeitgeber und da gehts nur um deine Leistung im Betrieb.
Zeitlich hab ich auch noch keinen Druck, aber ich weiss, dass ich jetzt langsam beginnen muss Lernzeiten einzubauen. Deshalb wollte ich einfach mal hören, ob ihr feste Zeiten am WE habt oder unter der Woche, ob ihr allein lernt oder mit anderen zusammen usw...
Ich werde mir unter der Woche sicher keine Lernzeiten einbauen, weil ich nicht in der Nacht lernen möchte, sondern lieber ausgeschlafen den nächsten Tag zur Arbeit gehe. Somit werde ich mir irgendwie am WE einen bestimmten Zeitpunkt suchen.

Liebe Grüße

Steuerschnecke Offline

Senior Member


Beiträge: 275

07.02.2009 10:25
#24 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten
Also ich habe auch mit dem richtigen lernen für die Prüfung nicht so früh angefangen, habe nur 1 Jahr einen Kurs vom Studienwerk gemacht. Ansonsten hatte ich 4 Wochen vor der Prüfung Urlaub, wo noch eine 1 wöchiger Kursus drin war. Also ich kam recht gut klar, da wir in der Schule auch am Ende in Differenzierung und auch anderen Fächern die Abschlussprüfungen gemacht haben und wir halt so Wiederholungen gemacht haben.
Man hat ja schließlich auch immer für die Klausuren gelernt und wenn man da richtig gelernt hat dann hat man es auch drauf und braucht nur Auffrischungen.
Bei meiner Abschlussprüfung war es so das wir manche Themen die wir zu Anfang der Ausbildung gemacht hatten am Ende nochmal besprechen mussten, weil es Gesetzesänderungen gab.

Jeder ist halt ein anderer Lerntyp und ich habe auch noch nie soviel gelernt aber habe auch immer gut abgeschlossen. Außerdem ist glaub ich das Ausbildungs bzw. später das Arbeitszeugnis wichtiger als die Noten auf dem Berufsschulzeugnis.
Sobald du eine gewisse Berufserfahrung hast, brauchst du das nicht mehr und will das auch keiner mehr sehen!!!
Nur um sich davon zu überzeugen, dass du die Ausbildung wirklich gemacht und bestanden hast.

LG
Olanst Offline

Full Member

Beiträge: 66

07.02.2009 10:34
#25 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Hallo Chessy!

Ich wollte dich nicht kritisieren. Ich habe nur meine vorgehensweise dargestellt.

Wie Steuerschnecke gerade gesagt hat, was du im BerufsschulZeugnis hast ist nicht so relevant. Wichtig ist das Ergebnis aus der Abschlussprüfung. Natürlich bekommt man auch ein Zeugnis vom Arbeitgeber, dass ist klar, doch der kann nur das gut oder schlecht bewerten, was er dir im Betrieb ermöglicht hat.

Gruß
Olanst

Becky Offline

Full Member

Beiträge: 48

07.02.2009 10:36
#26 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Hi!

Also ich bin zwar erst im 1. Lehrjahr, aber ich hab schon jetzt keine Zeit/Lust unter der Woche viel zu lernen. Ich mache da höchstens mal Hausaufgaben, wenn ich die nicht aufs WE verschieben kann.

Zitat von Olanst

Ich weiß ich schreibe erst 2010 abschlußprüfung, doch auch ich bin auf der Arbeit eingespannt vielleicht nicht so sehr wie du, weil du im dritten Lehrjahr bist und daher mehr machen kannst. DOch ich setzte mich jeden Tag in der Woche hin und mache 3-5 Stunden etwas für die Ausbildung.


Da interessiert mich doch glatt mal wie du das machst und vor allem WAS machst du so lange?
Ich sitze von 8 bis 17 Uhr täglich im Büro, bin da wie eine ausgelernte Kraft eingespannt (außer dass meine Buchführungen nochmal nachgeguckt werden und ich jeden Mist machen darf, den sonst keiner will...)und meist bin ich erst gegen 18 Uhr zu Hause. An Berufsschultagen fängt die Schule schon um 7.30 Uhr an. Natürlich möchte ich dann auch mal was essen und nen bisschen Zeit zum Abschalten bzw für den Haushalt muss auch sein.
Ich könnte dann frühestens um 20 Uhr anfangen zu lernen. Bei 3-5 Stunden lernen würde ich innerhalb kürzester Zeit ziemlich alle sein, da ich um 6 Uhr aufstehen muss.

Aber ich wüsste auch nicht, was ich so lernen sollte für die Ausbildung. Praxis kann man nur in der Praxis lernen und für die Schule muss ich mich meist nur so 2 Stunden am Wochenende vor einer Klausur hinsetzen, um noch meine 1-2 zu bekommen. Und auch da weiß ich nie so ganz genau, was ich machen soll. Ich les einmal quer und mach noch Übungsaufgaben, wenn ich welche finde und gut ist.

Ich würde sagen, wenn man immer gut am Ball geblieben ist, reicht es, wenn man sich am Wochenende feste Lernzeiten einrichtet, zu denen man auf jeden Fall etwas macht. Und ich werde mir, wenn ich dann irgendwann mal soweit bin, vor der Prüfung Urlaub nehmen, um dann nochmal einen Endspurt einzulegen. Vielleicht spricht da aus mir noch der anfängliche Leichtsinn, aber beim Abi hats ja auch so geklappt.

Allen, die jetzt ihre Prüfung schreiben, wünsche ich viel Erfolg!

LG
Becky

Chessy ( Gast )
Beiträge:

07.02.2009 10:45
#27 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Klar ist das Berufsschulzeugnis nicht so wichtig. Ich wollte dir damit nur zum Ausdruck bringen, dass ich nicht eine bin, die total faul ist und voll die schlechten Noten hat. Das hat sich beim lesen deines Textes danach angehört.

Vier Wochen Urlaub hätte ich auch gern gehabt, aber so viel ist nicht drin. Mehr als zwei Wochen hab ich nicht bekommen, aber das muss halt reichen.

Chessy ( Gast )
Beiträge:

07.02.2009 10:51
#28 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Danke Becky! Ich werd euch von meiner Prüfung berichten, wenns euch interessiert.

Gute Nacht!

meminho Offline

Full Member

Beiträge: 62

08.02.2009 09:54
#29 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Nach der Arbeit jeden Tag 3 bis 5 Stunden...Was ist mit Privatleben und Hobbys?

Olanst Offline

Full Member

Beiträge: 66

08.02.2009 19:42
#30 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Hobbys habe ich im moment nur am WE Zeit zu. Ich habe mir Priotäten gesetzt. Des weiteren wette ich, dass ich deutlich älter bin als 99% der Leute die hier Prüfung machen, dass ist mit ein Grund, weshalb ich mich erst mal darauf konzentriere.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen