Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.509 mal aufgerufen
 Abschlussprüfung
Seiten 1 | 2 | 3
Chessy ( Gast )
Beiträge:

01.01.2009 05:21
Der Countdown läuft Zitat · antworten

So ihr lieben, der Countdown für alle im 3.LJ läuft!
Ich bin selbst im 3.LJ und hab am 12./13.Mai meine schriftl. Prüfung.
Noch knapp 4 1/2 Monate um zu lernen, um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen!
Wie habt ihr eure Zeit bis dahin eingeteilt? Womit (welches Fach) werdet ihr eurer Meinung nach die meiste Zeit beim lernen verbringen?
Vielleicht gibts ja auch einige, die schon fleißig dabei sind!?
Ich gehöre eher zu denen, die solange ein Motivationsproblem haben, bis sie ein Zeitproblem haben.

Ich wünsch euch allen ein erfolgreiches neues Jahr!!!

Olanst Offline

Full Member

Beiträge: 66

01.01.2009 05:46
#2 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Hallo!

Ich bin zwar im Moment noch im ersten Lehrjahr schreibe, aber nächstes Jahr meine Abschlußprüfung.

ICh weiß nicht in welchem Bundesland du schreibst. Auf jeden Fall bei mir in NRW muss man die Zeit in folgender Reihenfolge verwenden. Steuerlehre, Rechnungswesen und am Schluß Wirtschaftslehre. So ist die Gewichtung der Fächer.

Mein Tip: Warte nicht zu lange was das Lernen angeht. Denn das wichtigste ist die Übung des Stoffes und das braucht Zeit, ansonsten schaffst du nicht die ganzen Aufgaben der Abschlußprüfung in der vorgegebenen Zeit.

Ich suche daher schon seid meinem Anfang nach sehr sehr viel Aufgaben, um das theoretische Wissen zu verfestigen.

Gruß
Olanst

BO88 Offline

Junior Member

Beiträge: 20

02.01.2009 04:30
#3 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Hallo Chessy,
Ich bin auch im dritten Ausbildungsjahr und habe am 2. und 3. April meine schriftliche Abschlussprüfung und habe so vor 2-3 Wochen begonnen zu lernen. Gerade war ich auch wieder am lernen und bin dabei auf dieses Forum gestoßen und mich sofot angemeldet.
Wie viel Zeit ich womit verbinge weiß ich noch nicht genau, begonnen habe ich damit mein Rechnungswesenbuch (Rechnungswesen für Steuerfachangestellte, Autor: Klaus Hengstebeck, Verlag: Merkur Verlag Rinteln) durchzugehen. Habe ganz vorne bei Grundsätzen der ordnungsgemäßen Buchführung und Inventur usw. begonnen und bin jetzt angekommen bei Bewertung usw. Ich habe alles nochmal gelesen, Lernzettel geschrieben und Aufgaben gemacht (zu manchen Themen mehr zu manchen eben weniger). Da bin ich jetzt noch ein paar Tage dran und ein Plan wie es dann weiter geht habe ich noch nicht. In der Schule sind wir im Fach Steuerlehre soweit durch und wiederholen dort ausgibig die Einkommensteuer, deshalb werde ich zu Hause dann wohl mit der Umsatzsteuer oder so beginnen. Bei Wirtschaftslehre weiß ich noch gar nicht wie ich das mache, ich lese in meinem AWL buch ab und zu abends oder in der Mittagspause, weil wie ich das richtig lernen soll weiß ich noch nicht.

Außerdem habe ich begonnen die aktuellen Mandatenrundschreiben usw aufmerksamer zu lesen in bezug auf die mündliche Prüfung.

Was glaubst du denn was in der Prüfung so vorkommen wird, irgendwas im Gefühl
Vielleicht die neue Gewerbesteuer?

Ach und noch eine Frage, stimmt das das Günstigerprüfungen in Abschlussprüfungen nicht vorkommen

(Bin übrigens aus NRW falls sich das irgendwie unterscheidet)

Liebe Grüße BO88

Ps.: und natürlich ein frohes neues Jahr!

Chessy ( Gast )
Beiträge:

02.01.2009 05:36
#4 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Hallo ihr beiden,
ich komme aus niedersachsen. wir sind soweit auch mit dem stoff durch. es fehlt nur noch ein bisschen was in wirtschaftslehre. ich denke ich werde mit steuerlehre anfangen. da ich das erste lehrjahr übersprungen habe, hatte ich auch keine ust. da hab ich doch einiges aufzuholen. wenn ich damit dann durch bin kommt der rest aus steuerlehre und dann rewe und wirtschaftslehre.
unser lehrer meinte das keine günstigerprüfungen dran kämen, aber ob das in jedem bundesland so sein wird, weiß ich nicht. gewerbesteuer wird, denk ich, ziemlich sicher dran kommen. allerdings finde ich gewst und kst auch nicht besonders schwer.
lernt ihr denn über die woche verteilt täglich ein bisschen oder habt ihr einen tag in der woche, wo ihr euch dann hinsetzt? so in der mittagspause zu lernen ist nicht so was für mich, da könnte ich mir nichts merken. habt ihr vor der prüfung noch urlaub?
ich bin auch am überlegen, ob ich mir evtl. karteikarten schreibe.

Liebe grüße

BO88 Offline

Junior Member

Beiträge: 20

02.01.2009 06:49
#5 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Hey Chessy,

Danke für deine schnelle Antwort.

- Ich meine auch das jemand mal gesagt hat das keine Günstigerprüfung dran käm, war mir aber nicht mehr 100 pro sicher, aber wenn das bei euch auch so ist. Joa

- Ja verständlich das du dann mit Steuerlehre anfangen möchtest wenn du da noch Umsatzsteuer aufholen musst. Dann lieber erst das hinter dich bringen und dann den Rest, so würde ich es dann auch machen.

- Karteikarten wollte ich auch mal schreiben, aber dann habe ich mir einen Ordner Din á 5 gekauft und ein A-Z Register rein geheftet und dann Definitionen usw geschrieben, also so etwas ähnliches.

- Also ich lernen abends je nach Laune und wie der Tag halt so war, Freitags habe ich früher Schluß da lerne ich eigentlich immer und ab 2009 will ich auch jedes Wochenende lernen Ich hoffe ich halte das durch.

- Urlaub will ich mir auf jeden Fall noch nehmen. Habe dann vor den Urlaub bei meinem Freund zu verbringen, er geht dann arbeiten und ich stehe morgens mit ihm auf und lerne bis er abends wieder kommt. (hier gilt das gleiche wie oben, ich hoffe ich halte das durch



Geht ihr auch zu einem Prüfungsvorbereitungskurs?

lg jessica

Olanst Offline

Full Member

Beiträge: 66

02.01.2009 08:49
#6 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Hallo!

Wie gesagt bei mir steht es erst nächstes Jahr an. Da ich das zweite LEhrjahr überspringe.
Ich bin aber jetzt schon dabei Stoff vorzuarbeiten bzw. ich habe eigentlich den Stoff von den drei Jahren bis auf vielleicht insgesamt 250 Seiten in den Lehrbüchern aus allen Bereichen zusammen durch.

Werde nun erstmal das erste Lehrjahr systematisch aufarbeiten und danach das zweite Lehrjahr aufarbeiten. Ich hoffe bis zum Sommer damit fertig zusein. Auch bis dahin viele Aufgaben gerechnet zu haben.

Ich mache für mich noch zu jedem Themengebiet ein Zusammenfassung aus meinen Büchern und den Unterichtsmaterialien. Ich denke, dass dürfte für den theoretischen Teil reichen. Dann muss ich nur das ganze Theoretische Wissen durch Aufgaben richtig anwenden lernen. Was ich auch wichtig finde alte Abschlussarbeiten zu schreiben, um den Zeitdruck hinzubekommen, denn es ist schon viel Stoff der in der kurzen Zeit gut und sinnvoll wieder gegeben werden muss.

Doch im Moment sehe ich die Sache noch ganz gelassen. Ich bin gespannt wie der Sprung vom ersten ins dritte LEhrjahr wird. Da bin ich etwas nervös. Doch auch das wird schon werden. Immer fleißig am Ball bleiben, dann haut das hin.

Ich werde später auf jeden Fall den Vorbereitungskurs besuchen, denn dort bekommt man Aufgaben und Aufgaben finde ich das aller wichtigste.
Gruß
Olanst

BO88 Offline

Junior Member

Beiträge: 20

02.01.2009 09:05
#7 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Hi Olanst,
wie kommt es das du das 2te Lehrjahr überspringst? Wurde dir das angeboten bezüglich deiner Noten?
Ich kenne das nur das einer das erste und zweite Lehrjahr normal mit macht und von den Lehrern noch Zusatzmaterial bekommt und nach 2 Jahren Prüdung macht, also 1 + 2 statt 1 + 3. Du kommst doch auch aus NRW oder?

Ach ja habe ich vergessen, ich habe mir auch an meine Schulbücher solchte Post-it gemacht für wichtige Themen, das ich vorallen in Rewe nicht den Überblick verliere. Wobei ich die bei den Gesetzten eigentlich recht wenig nutze, mache ein paar vor den Klausuren dran aber sonst nicht.

Liebe Grüße BO88

Chessy ( Gast )
Beiträge:

03.01.2009 00:37
#8 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Also, ich hab das erste Lehrjahr ausgelassen, weil das in Nds. bei meiner Vorbildung von der Stbk so vorgesehen ist. Es ist bei uns auch das leichteste LJ. Es gibt nur einen Nachteil, man verpasst USt. Aber irgendwas fehlt einem dann immer. Meine Noten sind trotzdem über dem Schnitt und ich geh auch ganz entspannt in die Prüfungsvorbereitung. Ich mache einen Vorbereitungskurs bei Haas. Bis dahin wollte ich auch das wichtigste gelernt haben. Danach quasi nur am Ball bleiben, offene Lücken noch schließen und dann Prüfung schreiben! Mit dem Vornehmen ist das allerdings immer so eine Sache, der Kurs ist ja schon Ende März.

Von USt schreibe ich mir auch eine Zusammenfassung. Der Rest wird so gelernt. Ich freu mich schon richtig auf die Prüfungen und danach!

Liebe Grüße

Gast
Beiträge:

10.01.2009 23:29
#9 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Zitat von BO88

Ach und noch eine Frage, stimmt das das Günstigerprüfungen in Abschlussprüfungen nicht vorkommen

(Bin übrigens aus NRW falls sich das irgendwie unterscheidet)





Günstigerprüfungen kommen auf gar keinen Fall! Darauf kannst du dich in NRW verlassen.

Trinchen ( Gast )
Beiträge:

16.01.2009 16:23
#10 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Ich hatte im Nov 2008 Prüfung und es kam die Günstigerprüfung beim Kindergeld/KinderFB dran.... hatte mich auch drauf verlassen.... lieber angucken!

BO88 Offline

Junior Member

Beiträge: 20

16.01.2009 20:32
#11 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Hallo Trinchen,
und du hattest in NRW Prüfung?
Hatte nämlich noch mal meinen Lehrer diese Woche gefragt und der sagte noch mal, keine Art von Günstigerprüfung...
hatte mich schon so gefreut.
lg bo88

Olanst Offline

Full Member

Beiträge: 66

17.01.2009 00:20
#12 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Hallo!

Ich kann dazu nur aus meiner Erfahrung aus anderen Bereichen sagen. Für Abschlussprüfung muss alles gelernt werden, was in den Richtlinien der Prüfungsordnung steht. Sachen vorherauszuschließen ist fahrlässig. Ich weiß es ist schwer alles gleich gut zu können, jedoch sollte man von allem soweit Ahnung haben das man die Grundprinzipien verstanden hat.

Ich würde mich nicht auf die Aussage des Lehrers verlassen. Es stimmt zwar, die Lehrer arbeiten teilweise in den Ausschüssen mit für die Klausuren, jedoch gestellt werden Sie von einzlnen Leuten und daraus wählt die Kammer eine Klausur aus. Wenn nun der Klausurensteller doch einmal etwas z.B. zur Günstigerkeitsprüfung wissen will, ist es egal was alle anderen meinen, denn es kommt in der Klausur nun dran.


Gruß
Olanst

Gast
Beiträge:

17.01.2009 03:03
#13 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Zitat von Olanst
Sachen vorherauszuschließen ist fahrlässig.


Das ist nicht fahrlässig, sondern zutreffend. Es gibt eine Vereinbarung der Kammern in NRW für die schriftliche Abschlussprüfung, man kann dort anrufen und sich danach erkundigen. Der Lehrer hat Recht, Günstigerprüfung ist kein Gegenstand der schr. Prüfung in NRW.

Chessy ( Gast )
Beiträge:

17.01.2009 05:14
#14 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Also, die Prüfung, ob Kindergeld günster oder auch nicht ist als der FB, sollte doch wohl jeder hinbekommen, selbst, wenn man sich darauf nicht vorbereitet hat. Desweiteren gehe ich (Nds.) weiterhin davon aus, dass keine Günstigerprüfungen dran kommen.

P.S.: Haltet euch mit solchen Fragen nicht auf. Wenn ihr gut gelernt habt, dann wird das laufen!

Liebe Grüße

BO88 Offline

Junior Member

Beiträge: 20

23.01.2009 03:28
#15 RE: Der Countdown läuft Zitat · antworten

Ich habe noch eine Frage bezüglich der Abschlussprüfung;
Stimmt es das uns Zahlen wie zb.: Beitragssätze der Sozialversicherung, Beitragsbemessungsgrenzen usw angegeben werden?
Es ist ja im Personalbereich doch recht wenig was man nachlesen kann während der Prüfung, da das meiste nur im SGB steht.

Ach noch was zu den Prozentsätzen der Sozialversicherung, wenn ich 2009 Prüfung habe, schreibe ich ja über den Rechtsstand 2008, d.h. auch mit den alten %-Sätzen?

lg bo88

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen