Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 76 mal aufgerufen
 Smalltalk
Kaufmann Offline

Full Member

Beiträge: 28

17.04.2020 07:47
Steuerfachangestellter: mein Fazit Zitat · Antworten

Das Forum ist ja mittlerweile leider mausetot. Meine älteren Beiträge wurden in der Zwischenzeit allesamt gelöscht. Das mag vielleicht daran gelegen haben, dass ich mich 2010 und auch später negativ über den Beruf des Steuerfachangestellten geäußert habe. Ja, meine Postings waren alles andere als positiv. Um es noch einmal ohne jegliche Miesmacherei zu sagen: Der Steuerfachangestellte ist meines Erachtens ausschließlich für Leute der richtige Beruf, die im Bereich Steuern und Rechnungswesen Karriere machen wollen. Wer das vorhat, sollte unbedingt diese Ausbildung absolvieren. Wer in dem genannten Bereich jedoch keine Ambitionen hat, sollte von der Ausbildung Abstand nehmen. Ich bleibe weiterhin dabei, dass die Thematik nicht gerade abwechslungsreich ist. Es ist eine trockene Materie. Hinzu kommt die, um es gelinde auszudrücken, dürftige Bezahlung. Wer seine Berufswahl von den beiden Aspekten abhängig macht, wird auf Dauer als Steuerfachangestellter nicht glücklich. Wer Interesse an einer gesetzeslastigen Ausbildung hat, die im Gegensatz zum Steuerfachangestellten vielseitig und gut entlohnt ist, sollte sich den Sozialversicherungsfachangestellten anschauen. Das ist meiner Meinung nach die eindeutig bessere Wahl. In dem Beruf stehen einem sämtliche Wege offen: Kundenberatung, Personalwesen, Rechnungswesen, Controlling, Marketing, usw. Es ist eben mehr als Steuererklärungen und Rechnungswesen. Und das bei tausendmal besserem Verdienst.

Ich denke, dass meine Darstellung recht objektiv ist. Deshalb: Liebe Steuerfachangestellte, hängt euch rein, seid fleißig, schließt eure Ausbildung mit guten Noten ab, werdet mit der erworbenen Berufserfahrung Bilanzbuchhalter, Steuerfachwirt oder gar Steuerberater. Es sei euch von Herzen gegönnt. Aber bitte akzeptiert auch, dass es Leute gibt, die die negativen Seiten eures Berufs ansprechen und deshalb etwas anderes machen möchten. Eine interessante Alternative habe ich bereits genannt. Und es gibt noch einige mehr. Das würde hier allerdings den Rahmen sprengen.

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz