Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 408 mal aufgerufen
 Wissensaustausch allgemein
Steuerschnecke Offline

Senior Member


Beiträge: 275

12.11.2007 22:32
Unternehmenssteuerreform 2008 Zitat · antworten

Hallo alle zusammen,

hat sich schon jemand damit beschäftigt? Ich habe Zuhause ein Skript zum lesen, aber ich kann mich momentan nicht dazu überreden!
Habe selbst schon von meiner Bank informationen über die Abgeltungssteuer bekommen die erst ab 2009 ist.

Immer wieder etwas neues.

LG
Mandy

Steuerschnecke Offline

Senior Member


Beiträge: 275

14.12.2007 11:56
#2 RE: Unternehmenssteuerreform 2008 Zitat · antworten

War jetzt auf ein paar Seminaren, wo natürlich überall etwas wegen der Unternehmenssteuerreform gesagt wurde, dass ich ja alles total ätzend.
Sogar die GWG werden verändert, die haben doch echt langeweile! Immer mehr Änderungen und da sollen dann die Azubis noch durchblicken, da man in der Schule meist kurz vorher das alte Recht noch gelernt habt.
Ich weiß wie es bei mir war, 2004 mit der Ausbildung angefangen und 2005 waren dann einige Änderungen wegen der Rentenbesteuerung! Und dann 2006 auch waren auch wieder änderungen und in der Prüfung soll man es dann alles drauf haben, obwohl man im Unterricht nicht immer Zeit hat die Themen nochmal richtig zu besprechen, deswegen sind z.B. der Jahreskurs und auch der 1 wöchige vor den Prüfungen sinnvoll.
Die jenigen die 2009 in die Prüfung gehen tuen mir echt leid, denn da wird es auf jeden Fall relevant. Ja und jetzt 2008 auf jeden Fall nach der schriftlichen mal für die mündliche die Änderungen ein bisschen angucken!
Aber denke ehr es wir wenn erst in der Winterprüfung 2008 relevant! Will aber auch niemanden Angst machen.

LG
Steuerschnecke

Steuerkuecken Offline

Newbie

Beiträge: 4

16.01.2008 10:18
#3 RE: Unternehmenssteuerreform 2008 Zitat · antworten
Ich gehe im Mai 2009 in die Prüfung. (Südbaden)
Mein Notendurchschnitt in der Schule ist etwa 1,3 bis 1,6. Aber ich habe mal so über Fernstudium ESt,USt, Rewe Kurse mitgemacht und habe die Klasuren jeweils Notenschnitt von 3,0 zurückbekommen.
Ich bin total unsicher, ob die Schule unsere Klasuren überbewertet hat, so dass wir später bei der Abschlussprüfung böse Überraschungen erleben werden.
Ich weiß auch nicht, wie ich mich für die Prüfung vorbereiten soll.
Wenn ihr gute Literaturen kennt oder gute Lernmethode etc.... Für jeden Tipp wäre ich euch dankbar.

Gruß
Steuerschnecke Offline

Senior Member


Beiträge: 275

19.01.2008 08:13
#4 RE: Unternehmenssteuerreform 2008 Zitat · antworten

Gibt es bei euch auch 1wöchige Vorbereitungskurse? Also das ist nicht schlecht, man bekommt da eigentlich gute Unterlagen, kann nochmal Fragen stellen und geht alles noch mal durch! Also ich komme aus NRW und hier gibt es mehrere solcher Kurse. Ich habe ihn beim Studienwerk gemacht!
Ansonsten würde ich mir auf jeden Fall alte Prüfungen mal anschauen.
Es ist normal das man eine Note bei der Prüfung auf jeden Fall abweicht das ist eigentlich Standart!

In welchen Fächern schwebt dir gute Literatur vor? AWL, Steuerlehre oder Rewe? Was ist den so dein größtes Problem eventuell? Also bist ja nicht wirklich schlecht und ich denke auch nicht das du dir so große Sorgen machen brauchst!
Die Prüfungen sind natürlich schwerer als die normalen Klausuren, aber es liegt auch daran, dass es Stoff der letzten 3 Jahre ist und in einer Klausur ist es immer nur ein Thema!
Ich habe meine Prüfung auch geschafft und stand in der Schule Notendurchschnitt 2,3 oder so.

LG

«« Bauträger
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen