Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.281 mal aufgerufen
 Was dürft ihr in euren Betrieben machen?
Ramona ( Gast )
Beiträge:

26.08.2010 20:58
1ster Arbeitstag Zitat · antworten

hallo :)

ich fange am 1. September meine Ausbildung zur Steuerfachangestellte (StA) an.
mich würde interessieren, welche Tätigkeiten Ihr am ersten Arbeitstag oder Allgemein die ersten Arbeitswochen gemacht habt?

LG

Sintrella Offline

Junior Member

Beiträge: 19

28.08.2010 05:52
#2 RE: 1ster Arbeitstag Zitat · antworten

Hallo Ramona

ich arbeite nun schon den ganzen August im Büro...
ich habe in den letzen 4 Wochen Anschreiben verfasst, Telefonate geführt, Fristverlängerungen beantragt und einfache Buchhaltungen gemacht.
Dazu halt Fachliteratur sortieren und die Einkäufe erledigen. Postausgang ist auch eine meiner Standartaufgaben am Tag.

Ich bin eigentlich ganz zu frieden mit meinen Aufgaben.
Ab Dienstag habe ich ja nun auch 2mal die Woche Berufsschule... mal sehen wie viel wir da lernen und wie sich die Aufgaben im Büro ändern.

Ich hoffe ich konnte dir einen Einblick geben, was ich so im Büro mache?!
Würde mich freuen, wenn du von deinen ersten Erfahrungen berichten würdest.

Schönes Restwochenende noch!

LG

Wirklich reich ist, wer mehr Träume in der Seele hat, als die Realität zerstören kann!

Denise K. Offline

Full Member

Beiträge: 42

28.08.2010 09:29
#3 RE: 1ster Arbeitstag Zitat · antworten

Hallo Ramona,

also ich habe in den ersten Wochen Telefondienst gehabt, das Fristenbuch geführt, Postein und -ausgang gemacht, Ergänzungslieferungen einsortiert, den Kanzleieinkauf erledigt und meine ersten, einfachen Löhne abgerechnet.

Es ist von Kanzlei zu Kanzlei unterschiedlich. Habe von vielen meiner Klassenkameraden gehört, dass sie die ersten 3 Monate nur die einfachen Arbeiten wie kopieren, Telefondienst und Einkäufe erledigen durften. Andere haben gleich in der ersten Woche einfache Buchführungen bekommen.

Wünsche dir einen guten Start in deine Ausbildung und auch viel Spass dabei.

Ramona ( Gast )
Beiträge:

30.08.2010 20:18
#4 RE: 1ster Arbeitstag Zitat · antworten

okay dankeschön :)

hattet ihr euch zuvor wo informiert, wie man z.b- anschreiben verfasst? etc.

Sintrella Offline

Junior Member

Beiträge: 19

02.09.2010 01:10
#5 RE: 1ster Arbeitstag Zitat · antworten

Hey

Nein..ich bin da ohne große Vorbildung rein. Ich schreib einfach, was ich so denke und dann kriegt es jmd zum lesen :)
ich glaube auch nicht, dass es nötig ist!

LG

Wirklich reich ist, wer mehr Träume in der Seele hat, als die Realität zerstören kann!

Denise K. Offline

Full Member

Beiträge: 42

23.10.2010 11:22
#6 RE: 1ster Arbeitstag Zitat · antworten

Halo Ramona,

nein, ich verfasse die Anschreiben, dann schaut meine Ausbilderin(im Lohn) oder der Steuerberater(alles in der Finanzbuchaltung und in den anderen Bereichen im Steuerwesen)darüber. Ich denke, eine Vorbildung benöigt man da nicht, da das von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist. Jeder hat einen anderen Schreibstil.

Wie ist es dir denn in den ersten Tagen in deiner Kanzlei ergangen?

Kaufmann Offline

Full Member

Beiträge: 27

24.10.2010 09:35
#7 RE: 1ster Arbeitstag Zitat · antworten

Ihr erledigt den "Kanzleieinkauf". Was habe ich denn darunter zu verstehen? Ich tätige in meiner neuen Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel auch Einkäufe, aber als Steuerfachangestellte/r kann es sich hierbei wohl nur um den Einkauf von Büromaterial handeln.

Wenn dem so ist, fühle ich mich erneut bestätigt: In diesem Beruf ist man neben einem unterbezahlten Lexikon auch noch "Mädchen für alles".

Sintrella Offline

Junior Member

Beiträge: 19

25.10.2010 05:59
#8 RE: 1ster Arbeitstag Zitat · antworten

Hey :)

Naja ich denke, man ist in vielen Berufen als Auszubildender "Mädchen für alles"...
und ich weiß auch nicht, was daran schlimm sein soll den Kanzleieinkauf zu machen?!?

Egal ob Büromaterial oder diverses anderes...
Ich hab dadurch sogar ne eigene Stapleskarte und kann den Rabatt auch privat nutzen.. warum sollte ich da nein sagen? und je nach dem wie groß die Kanzlei ist, kommen ja auch andere Dinge dazu, oder gar ein weiterer Auszubildender, der die gleiche Aufgaben machen muss. Und oft muss sowas ja nun auch nicht gemacht werden oder?!
Und der Rest läuft eh online.

und das du dem Beruf den Rücken gekehrt hast, wissen wir ja nun schon *fg*
Aber deinem Beitrag zu urteilen, fühlst du dich im neuen Job mehr als wohl oder?!?

Liebe Grüße

Wirklich reich ist, wer mehr Träume in der Seele hat, als die Realität zerstören kann!

Kaufmann Offline

Full Member

Beiträge: 27

25.10.2010 09:21
#9 RE: 1ster Arbeitstag Zitat · antworten

Hallo,

ich fühle mich auf jeden Fall wohler als letztes Jahr um diese Zeit, da ich jetzt einen guten Ausbilder habe. Die Arbeit in einem Betrieb ist meines Erachtens viel abwechslungsreicher als in einer Steurberaterkanzlei. Aber Gott sei Dank gibt es in Deutschland ja die freie Berufswahl, so dass niemand dazu verdonert wird, einen Beruf zu erlernen, den er nicht mag.

Sintrella Offline

Junior Member

Beiträge: 19

25.10.2010 10:11
#10 RE: 1ster Arbeitstag Zitat · antworten

Da hast du völlig recht :)
stell dir mal vor, wir würden alle um die gleichen Stellen kämpfen?! ^^

Freut mich, dass es dir nun besser geht und gefällt als letztes Jahr!
So findet jeder seinen eigenen Weg, auch wenn manchmal über umwegen

Wirklich reich ist, wer mehr Träume in der Seele hat, als die Realität zerstören kann!

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen