Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.317 mal aufgerufen
 Hilfe bei Rechnungswesen
Seiten 1 | 2
Schafbaby Offline

Junior Member

Beiträge: 15

23.09.2008 05:39
Rabattfreibetrag Zitat · antworten

Hey ho :)
Habe momentan mal wieder Berufschule und sind im Rechnungswesen zur Zeit unter anderem bei dem Thema Sachbezugswerte..
Frage: Wird der Rabattfreibetrag beim Bezug von Waren nur angewendet, wenn der geminderte Endpreis - der vom AN gezahlter Preis größer als 1080€ sind oder auch darunter?
Inner Schule hatten wir nämlich nen Beispiel, dass er nicht zur Geltung kommt, wenn der Differenzbetrag < 1080 € ist. Das wiederum kann ich mir aber nicht vorstellen...

meminho Offline

Full Member

Beiträge: 62

23.09.2008 05:45
#2 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

Den Rabattfreibetrag musst du immer vom AN gezahlten Endpreis abziehen. Kommt dabei eine negative Summe raus dann entsteht halt kein Steuerpflichtiger Lohn. Wenn eine positive Zahl rauskommt ensteht demzufolge steuerpflichtiger Arbeitslohn.

Schafbaby Offline

Junior Member

Beiträge: 15

23.09.2008 05:47
#3 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

Ok dankeschön. Der Meinung bin ich nämlich auch und mein Chef sagt auch das wäre so, aber in der Schule war das irgendwie nicht so.

meminho Offline

Full Member

Beiträge: 62

23.09.2008 05:49
#4 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

Nix zu danken ;) War grad zufällig beim Lernen für die Abschlussprüfung genau bei diesem Themengebiet!

Schafbaby Offline

Junior Member

Beiträge: 15

23.09.2008 05:51
#5 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

*g* ich lern gerade für ne Arbeit morgen ;) So wird die Berechnung zwar bestimmt nicht drankommen, da wird wenn was über bleiben. Aber sicher ist sicher. Außerdem weiß ichs dann für die Zukunft.

Steuerschnecke Offline

Senior Member


Beiträge: 275

23.09.2008 19:45
#6 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten
Ich sehe es ganz genau wie ihr, es macht ja kein Sinn wenn man es dann nicht abzieht und der Arbeitnehmer dann immer steuerpflichtigen Arbeitslohn hat!
Ist echt schlimm, wenn die in der Schule auch noch etwas falsch erklären!!!
Gast
Beiträge:

26.09.2008 03:02
#7 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

Zitat von Schafbaby
Hey ho :)
Habe momentan mal wieder Berufschule und sind im Rechnungswesen zur Zeit unter anderem bei dem Thema Sachbezugswerte..
Frage: Wird der Rabattfreibetrag beim Bezug von Waren nur angewendet, wenn der geminderte Endpreis - der vom AN gezahlter Preis größer als 1080€ sind oder auch darunter?
Inner Schule hatten wir nämlich nen Beispiel, dass er nicht zur Geltung kommt, wenn der Differenzbetrag < 1080 € ist. Das wiederum kann ich mir aber nicht vorstellen...


Da es ein Jahresfreibetrag ist, könnte es in der Aufgabe so gewesen sein, dass der Freibetrag in diesem Jahr bereits schon einmal in Anspruch genommen wurde. Und dann darf er nicht noch einmal abgezogen werden.

Schafbaby Offline

Junior Member

Beiträge: 15

26.09.2008 05:20
#8 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

Ich meine da ist nich erwähnt gewesen, dass der schonmal abgezogen worden ist. Aber ich schau nochmal nach...

meminho Offline

Full Member

Beiträge: 62

30.09.2008 05:20
#9 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

Und hast du mittlerweile nachgeschaut wie es war?

Schafbaby Offline

Junior Member

Beiträge: 15

30.09.2008 07:07
#10 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

Ja... Da steht nichts davon, dass der schonmal angewendet worden ist...

meminho Offline

Full Member

Beiträge: 62

30.09.2008 08:23
#11 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

Dann bleibt es bei dem was wir hier gesagt haben.

Schafbaby Offline

Junior Member

Beiträge: 15

30.09.2008 09:27
#12 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

So dachte ich ja auch, dass es so sein müsste und dann mach ich das jetzt einfach so ;) In Einkommensteuer haben wir das nämlich auch so gemacht und überall sonst in den Büchern steht auch nichts anderes. Und das müsste ja sonst irgendwo vermerkt sein.

meminho Offline

Full Member

Beiträge: 62

04.10.2008 23:24
#13 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

Hab auch mal ne Frage zu diesem Thema:

Über 1.080,00 € muss man ja ganz normal steuer- und sv-pflichtig buchen. Meine Frage ist nun ob man den nichtsteuerpflichtigen Sachbezugswert (1.080,- €) auch buchen muss?

Bsp: Personal bezahlt 1580 € für eine Ware.
Buchung: 580€ also steuer-und sv-pflichtiges Gehalt

Und was ist mit den 1.080 € ?



Schafbaby Offline

Junior Member

Beiträge: 15

05.10.2008 05:43
#14 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

Die werden nicht gebucht. Haben wir zumindest nicht gemacht.
Du buchst also nur den Sachbezug...

Streber ( Gast )
Beiträge:

05.10.2008 19:18
#15 RE: Rabattfreibetrag Zitat · antworten

Gehälter
freiwillige soz. Aufwend. stfrei
freiwillige soz. Aufwend. stpflichtig

an Bank
Verb. LSt...
verrechnete Sachbezüge stpflichtig
USt
verrechnete Sachbezüge nicht steuerbar

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen